Dorfkirche

Gustow

Kirche Gustow

Die Dorfkirche zu Gustow liegt im Süden der Insel Rügen im Ort Gustow. Sie ist eine evangelische Pfarrkirche im gotischen Stil. Erstmalige Erwähnung fand die Kirche 1250, beim Bau des Chores der Kirche. Im 15. Jahrhundert folgte das Hauptschiff mit dem Gewölbe. Ein Brand im Jahre 1677 zerstörte die oberen Teile, die durch Ziegel im Barockformat ersetzt wurden.


Eine Steinwange nordöstlich der Kirche gedenkt dem Prediger Thomas Norenberg, der der Legende nach von einem betrunkenen Bauern erschlagen worden sein soll. Der Stein wird auch als Mordwange oder Sühnestein bezeichnet und stammt aus dem Jahre 1510. Eine umfangreiche Sanierung fand 1990 statt. Ausgeführt wurden Arbeiten an der Friedhofsmauer, am Dach, am Glockenhaus und am Dachreiter.


Bei Renovierungsarbeiten 1935 wurden wertvolle Wandmalereien entdeckt, die aus der Zeit um 1420 stammen. Auf dem Letternbalken ist eine auffällige Triumphkreuzgruppe aus dem 15. Jahrhundert zu bewundern. Aus der Zeit stammen auch der Altaraufsatz mit Abendmahlsszene und der Taufständer. Erwähnenswert sind die Schnitzgruppe „Anna selbdritt“ (um 1500) und die „Pieta“ (Ende 1500). Die Kanzel wurde 1784 eingebaut und die Orgel 1860.