Gutshaus Silvitz

bei Bergen

Gutshaus Silvitz

Das Gut selbst entstand vermutlich im 17. Jahrhundert. Der Ortsname ist auf das slawische „Zelenovic“ zurückzuführen. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde das Gutshaus erbaut. Dabei handelt es sich um ein eingeschossiges, verputztes Fachwerkhaus auf einem Feldsteinsockel. Es verfügt über ein Krüppelwalmdach und ein mittiges Zwerchhaus. Im Laufe der Zeit wurde das Gutshaus mehrfach umgebaut. Heute ist es liebevoll restaurierten Zustand und befindet sich in Privatbesitz.